News Ticker

Silvester-Nachtruhe: Pummerin läutet heuer bereits um 22:00 Uhr

Silvester Pummerin-Läuten und Feuerwerk wird Wien heuer erstmals zeitversetzt erleben.

Zu Silvester hat die Pummerin im Wiener Stephansdom eigentlich immer ihren prominentesten Auftritt. Um Punkt 00:00 Uhr sollte das traditionelle Läuten erklingen, heuer wird die drittgrößte Glocke Europas jedoch bereits um 22:00 Uhr schlagen.

Anrainer wie Hildegard S. (83) müssen sich nun umgewöhnen. „Erst nehmens‘ uns die Stenzel und jetzt die Glock’n. I hoit des nimmer aus“, schildert die rüstige Bürgerin die Änderung.

Grund für den ungewöhnlichen Schritt ist die „Gewährleistung der nächtlichen Ruhe und Ordnung“. Folgen für den Abschuss von Silvesterraketen soll die neue Regulierung laut Initiatoren erstaunlicherweise nicht mit sich bringen.

Live-Übertragung

Der ORF bemüht sich jedes Jahr aufs Neue die GIS-Zahler mit einem abwechslungsreichen Silvester-Programm zu überraschen. Der Sendeplan für die Nacht der Nächte 2015 lautet: Zuerst „Mundl“, gefolgt von „Dinner for One“ und anschließend „Donauwalzer“. Nur der Klöppel der Pummerin knallt schon früher gegen die mehr als 20 Tonnen schwere Glocke im Nordturm des Wiener Wahrzeichens. „Fünf Minuten wird die spektakuläre Live-Übertragung aber wie immer dauern“, heißt es aus dem Studio am Küniglberg.

Hier geht’s zu unserer Facebook-Seite. Fan werden und immer informiert bleiben!

 

(Bildquellen: Anna Saini/Wikimedia (CC BY-SA 4.0), baron valium/Flickr (CC BY-SA 2.0), Montage)