News Ticker

Boateng und Alaba wollen WG neben AfD-Zentrale gründen

Boateng Neue Nachbarn für die AfD.

Berlin. Der AfD-Politiker Alexander Gauland empörte vor kurzem mit seinem Sager „die Leute finden ihn als Fußballspieler gut, aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben.“

Provozieren, relativieren, dementieren. Das ist die Strategie, die Gauland nun fährt. Gut gelegen kommt ihm jetzt, dass der gebürtige Berliner Jérôme Boateng mit seinem österreichischen Kollegen David Alaba überlegt, eine WG neben der AfD-Parteizentrale zu gründen. Denn nun kann der AfD-Vize zeigen, dass er nur die CDU aufgrund ihrer Farbe nicht leiden kann.

Boateng beherrscht die Position „Abwehr“ anscheinend nicht nur im Fußball ausgezeichnet.

Hier geht’s zu unserer Facebook-Seite. Fan werden und immer informiert bleiben!

 

(Bildquellen: Flickr/Metropolico.org (CC BY-SA 2.0), Montage)