News Ticker

Bald billiger als Wasser: Toiletten sollen mit Milch gespült werden

Der Ort, an dem Milch und …

Weniger als 30 Cent erhalten Milchbauern im Schnitt von den Molkereien pro Liter. Die dramatische Situation am Milchmarkt steht nun vor einer Kehrtwende.

„Durch den massiven Preisverfall könnte es schon bald gelingen die Wasserwerke ins Boot zu holen und unsere überschüssige Milch einfach für Toiletten-Spülungen im städtischen Raum zu verwerten“, so Ferdinand Weiß, Sprecher der Vereinigung verzweifelter Milchbauern.

Viele Konsumenten sind über das Schicksal der Bauern trotzdem nicht verunsichert. „Mir ist eigentlich egal was ich mit meinem Konsumverhalten anstelle. Hauptsache der Milchpreis bleibt wo er ist“, so Jessica S. während sie eine Cola-Flasche um 1,99 in ihren Einkaufswagen lädt.

Hier geht’s zu unserer Facebook-Seite. Fan werden und immer informiert bleiben!

 

(Bildquellen: Pixabay (CC0 1.0), Montage)